DO7DP Dirk DN7DP DO3JP Jörg   Links Kontakt Startseite
 
Willkommen auf www.DO7DP.de, www.Dirk-Purwin.de, www.IQ242MOZ.de, www.Dive-World.de und www.Welle-Erdball-Funk.de
 
 
   
Inhalt der Homepage
 
 
  APRS DIGI DO7DP
 

DIGI mit - 0,05 MHz Shift für APRS

  DIGI mit TNC 2 und UIDIDI

Die Geschichte und die Idee für diesen DIGI in wenigen Worten erzählt.

Die Ballongruppe von P56 plante eine weitere Aktivität für den 23. Mai 2008. Bei diesem Anlass sollte eine eigene APRS-Bake aus dem Ballon auf der QRG 144,850 MHz die Positionsdaten aussenden. Dadurch sollte es einfacher werden, direkt die Bake zu empfangen und so bessere Aussagen zur Reichweite des 100 mW- Senders machen zu können. Die Gruppe rief dazu auf zu versuchen, die Bake direkt zu empfangen und die Daten ins Internet via UIVIEW einzuspielen. Mir gefiel der Gedanke nicht so gut, und ich suchte nach einer eigenen Lösung. Da ich an meinem Zweit-QTH kein Internet habe, wollte ich einen Weg finden, die Daten ohne PC und Internet ins APRS-Netz weiterzuleiten. Dabei griff ich den Gedanken eines Relais oder DIGI´s mit Shift auf und setzte ihn auf die Anwendung um. Ich baute einen TNC 2 zum UIDIDI DIGI um und stellte das Funkgerät auf einen Minus-Shift von 0,05 MHz ein. So wurde das empfangene Signal auf der normalen APRS QRG 144,800 MHz wieder ausgesendet. Um meinen Aufbau zu testen, sendete ich mit meinem Handfunkgerät eine APRS Bake auf 144,850 MHz aus und sah die Informationen kurze Zeit später im Internet angezeigt. Der TRX empfing meine Daten und sendete die Datenpakete auf der 144,800 MHz in das normale APRS-Netz. Nachdem ich am Handfunkgerät einen Plus-Shift von 0,05 MHz eingestellt hatte, konnte ich sogar auf der 144,800 MHz meine Bestätigung des digipeateten Datensatzes empfangen und im Display lesen.

TNC an und der TRX wartet auf der 144,850 auf Signale

Der TRX steht auf der 144,850 und empfängt gültige Daten für den TNC; diese ist an der leuchtenden DCD zu erkennen.

Am TNC leuchtet die PTT, und es wird auf der 144,800 MHz gesendet. Hinweis: Das ging für die Kamera zu schnell. Selbst bei mehreren Versuchen habe ich es nicht geschafft, ein Bild zu machen, auf welchem sichtbar ist, dass die PTT leuchtet und die Anzeige am TRX auf die QRG 144,800 MHz springt.

Datenempfang am TRX auf der QRG 144,850 MHz

Der TRX sendet auf der 144,800 MHz die empfangenen Daten aus.

Mein Auto, der Testsender und der DIGI QRV in APRS

Der DIGI mit dem Bakentext im Testbetrieb

Das Handfunkgerät  mit dem Bakentext im Testbetrieb