DO7DP Dirk DN7DP DO3JP Jörg   Links Kontakt Startseite
 
Willkommen auf www.DO7DP.de, www.Dirk-Purwin.de, www.IQ242MOZ.de, www.Dive-World.de und www.Welle-Erdball-Funk.de
 
 
   
Inhalt der Homepage

 

 
  Antennen
 

MP-1 KW Antenne

  Eine Antenne die viele QRPler mögen

Erfahrungen mit der MP-1 von den QRP-Projekten aus Berlin

Ich habe mir die Antenne mit der 80 m Spule gekauft und einige Sätze für Radiales gebaut. Man sollte aus meiner Erfahrung 4 oder 6 oder besser 8 Radiales mit eine Länge von bis zu 10 m nutzen. Das Auslegen sollte frei über den Grund erfolgen, wenn möglich. Ich hatte mir auch einen Radialsatz mit Alustäben gebaut. Dabei wurden mehr Radiales genutzt, diese waren aber kürzer wie die Drahtradials.

Zu den Radials gilt Grundsätzlich: Mehr kurze sind besser als wenig lange. 4 Stück a 10m sind fein. Es gehen aber auch 8 Stück a 6m. Material ist egal, dicke Drähte sind besser als dünn.

Immer soviel wie es der Platz, die Frau, der Hauswirt usw. zulassen. Hat man die Möglichkeit und auch die Zeit 10 Radials zu legen - macht es. Eine Idee aus dem Internet: Am Fuß der MP1 3 Autostecker anbringen und 3 Sätze Radials bauen. Wenn man nur wenig Platz und / oder wenig Zeit hat, wird ein Satz montiert. Hat man viel Platz und bleibe länger, dann lege man alle drei Sätze aus.

Beta-Match Bausatz für die MP-1



Für meine Reise nach Curacao wollte ich die MP-1 nutzen. Dafür habe ich die Antenne auf meinem Balkon aufgebaut und mit dem Antennenanalyser Versuche gemacht. Da ich PJ2 nur auf dem 20 und 40 m senden darf, testete ich dieser Bänder sehr intensiv durch. Schnell bemerkte ich gewisse Probleme zwischen dem Fußpunktwiederstand und dem SWR.  Im Internet merkte ich das dieses Problem schon andere OMs vor mir hatten und entsprechende Lösungen gebaut hatten. Bei dem QRP-Projekten gab es einen Bausatz für ein BeatMatch. Im Internet gibt es ähnliche Bauvorschläge von OMs, diese Arbeiten Teilweise aber nur mit der Mantelspeere.

Auf der Hompepage findet man folgende Informationen:

Bei bestimmten Erdverhältnissen geht die Länge des Koaxkabels ungewohnt stark auf die Abstimmung ein, gleichzeitig bewegt sich der Fußpunktwiderstand bei der Resonanzfrequenz in der Gegend von 20-25 Ohm. Das ganze konnte ich besonders auf 40m beobachten, auf den höheren Bändern eigentlich noch nicht. Die Lösung 4 10m lange Radials zu benutzen widerstrebt mir ein wenig, weil damit der Hauptvorteil der MP1 konterkariert wird. Ich habe eine andere Lösung gefunden, die auch bei extremen Verhältnissen immer auf Anhieb funktioniert hat: Ein Beta-Match direkt an den Fußpunkt und direkt dahinter eine Mantelwellensperre. Das ganze Gebilde passt in das Fuchskreisgehäuse und kann direkt auf den MP-1 Fuß geschraubt werden.

Die Anleitung des Bausatzes ist aus meiner Sicht recht einfach gehalten und darum habe ich dieses nun nach meinem Verständnis erweitert.

Anleitung im Bausatz: Das Beta Match ist ein 11 uH Induktivität. Bei mir: 14 Windungen 0,75 mm CUL auf T80-2 direkt auf die SO239 Buchse gelötet. Die Mantelwellensperre besteht aus 10 Windungen RG58 auf einem FT140-43 Ferrit. Das Ganze Gebilde passt in das Fuchskreisgehäuse und kann direkt an den MP-1 Fuß geschraubt werden.

Nun das ganze mal mit meinen eigenen Worten:

Die Mantelwellensperre, das sind die 10 Windungen RG58 (Koaxwindungen) auf dem großen Ferrit des Bausatzes. Die Mantelspeere ist einfach durchgeschliefen. Das bedeutet die Seele der Antennenbuchse wird auf die Seele der Funkgerätebuchse gelötet. Der Mantel (Schirm) der Antennenbuchse wird auf den Mantel (Schirm) der Funkgerätebuchse gelötet. Das Beta-Glied ist der kleine Ringkern mit 14 Windungen 0,75 CUl auf deinem T80-2, die Spule überbrückt auf der Antennenseite Seele und Mantel (Schirm).

Anders ausgedrückt: Die Mantelwellensperre liegt in Reihe zur Antenne, das Beta-Gleied liegt parallel zum Antenneneingang.

Das Beta Match bleibt nur bei 40m Betrieb eingeschleift.




Massebox für die MP-1

Massebox an der Halterung für die MP-1

Länge bei 7 MHz

Länge bei 14 MHz

Fertige Masseverteilung an der Halterung der MP-1

Aufbau der Box mit mit Kabeln und Drähten