DO7DP Dirk DN7DP DO3JP Jörg   Links Kontakt Startseite
 
Willkommen auf www.DO7DP.de, www.Dirk-Purwin.de, www.IQ242MOZ.de, www.Dive-World.de und www.Welle-Erdball-Funk.de
 
 
   
Inhalt der Homepage
 
 
  Mobile Amateurfunkstelle
 

DO7DP/p

 

 

Pflichtenheft

Es soll eine mobile Funklösung für alle wichtigen digitalen Betriebsarten im Bereich Amateurfunk geschaffen werden.

Erster Einsatz

Der erste Einsatz soll auf einer Reise nach Curacao erfolgen und später für die ganze Welt genügen

Betriebsarten

APRS

APRS im 2 m Band mit der Möglichkeit Nachrichten über das APRS Netz zu senden.

APRS über die KW-Bänder in Robust Packet Radio (RPR)

APRS über die KW-Bänder in PSK31

Positionsdaten ("APRS") via Pactor an die Internetseiten über die KW-Bänder senden

Pactor 1, 2 und 3 über die KW-Bänder

Robust Packet Radio über die KW-Bänder - Die Betriebsart ist für APRS gedacht und alternativ als Weg in das Packet Radio Netzwerk

PSK 31 (63), RTTY, Olivia und alle über eine Soundkarte und HRD möglichen digitalen Betriebsarten

Funkgeräte

1 KW Funkgerät (FT-857D) für alle KW Bänder bis 100 Watt

1 Matcher von 1,8 MHz bis 30 MHz, wenn die Antenne diese nötig macht, zusätzliches Gewicht. Eine MP-1 braucht z.B. keinen Matcher.

1 UKW Funkgerät ( ) für das 70cm / 2 m Band (EU und USA) ggf. 2 Handfunkgeräte mit 1 PA, wenn D-Star möglich ist.

Hardware für die digitalen Betriebsarten

1 Pactor Controller PTC-II mit DSP 1 und DSP 2

1 APRS USB TNC / Tracker von der AATIS für APRS im PR Netzwerk

1 OT+ für APRS im PSK 31 Netzwerk

1 SignaLink oder FA One für alle Soundkarten Betriebsarten in Verbindung mit HRD auf einem PC

1 GPS Empfänger mit NMEA Ausgabe, das NMEA Signal soll an den PTC-II und den OT+ weitergegeben werden. Es werden alle Geräte die ein NMEA Signal brauchen und über den FT-857 mit diesem Empfänger versorgt.

1 GPS Empfänger mit NMEA Ausgabe, das NMEA Signal soll an das AATIS TNC / Tracker weitergegeben werden.

1 USB Hub

1 USB FA One Soundkarten Interface

1 USB Massenspeicher für die Software, Logbücher, Sicherungen usw.

1 USB CAT Steuerung und eigene CAT Steuerung vom PTC und FA One nutzen.

1 USB COM Adapter für den PTC-II (Serielleschnittstelle) mit 57K6

1 USB Funk Uhr

USB Schnittstelle

Eine USB Buchse verbindet den PC / Laptop mit dem USB Hub.

An dem Hub werden angeschloßen:

1.) USB Soundkarte

2.) CAT Schnittstelle

3.) COM Adapter für den PTC-II angeschlossen

4.) 1 APRS USB TNC / Tracker von der AATIS

5.) USB Speicher

6.) USB Funk Uhr

Es werden 6 Teilnehmer an den USB Hub angeschlossen.

Zusatzgeräte die an den KW TRX angeschlossen werden

1.) Pactor Controller PTC-II (Pactor und Robust Packet Radio)

2.) FA One für alle Soundkarten Betriebsarten in Verbindung mit HRD auf einem PC

3.) CAT Steuerung und eigene CAT Steuerung vom PTC und FA One

4.) 1 OT+ für APRS im PSK Netzwerk (Bake)

Zusatzgeräte die an den UKW TRX angeschlossen werden

1.) 1 APRS USB TNC / Tracker von der AATIS für APRS im PR Netzwerk (Bake)

Gewichte

FT-857D       ca. 2,1 kg, FT-897D ca. 3,9; IC-703 mit ATU ca. 2,0 kg; TS-2000 ca. 7,8 kg   

PTC-II          ca. 0,8 kg

AT-100 Pro  ca. 1,0 kg, Alternativen ca. gleich schwer

SignaLink, USB Hub, Kabel und Stecker, Umschalter ca. 1 kg

zusammen ca. 

Weitere Anforderungen

Klein

Leicht

Eine Einheit

Gute Lüftung zur Kühlung der Geräte

Erster Aufbau der Umschaltung (Prototyp)

Umschaltung mit OT+, PTC-II und SignaLink Soundkarteninterface

Blick in die Umschaltbox mit USB - RS232 Adapter, CAT Schnittstelle, HUB und USB Stick

An die I/O Schnittstelle (SUB-D) wird die GPS Mouse angeschlossen. Das NMEA Signal wird dann je nach Schalterstellung an den OT+, PTC-II DPP 2 oder PTC-HF weitergeben. Parallel zur GPS Umschaltung wird das Zusatzgerät auch auf den TRX geschaltet. Der OT+ erhält das NMEA Signal über ein lose Verlegtes Kabel, diese geht an der Front aus dem Gehäuse zum OT+.

Die I/O Schnittstelle (DIN 5 Pol) wird auf den TRX weitergeleitet und entsprechend die anderen Buchsen beschaltet.

Obere Reihe:     OT+               Interface           PTC DSP2         PTC HF            TRX        (DIN 5 Pol)

Untere Reihe:   RS232 PTC   OT+ GPS *  PTC DSP2 GPS   PTC HF GPS   GPS Mouse   (SUB-D)

* Die SUB-D Buchse liegt im Innerem des Gehäuses und dort gehen alle Kabel in und aus dem Gehäuse

Nach dem alle Systeme erfolgreich getestet wurden, entfernte ich alle übrigen Kabel aus Platzgründen aus dem Gehäuse.

 

 

 

AFU Ausrüstung, Angaben für die Fluglinie

Jörg Purwin DO3JP

1 Stück Handfunkgerät Yaesu VX7 mit Antenne und Netzgerät

Tri-Band Handfunkgerät für die 6m/2m/70cm Amateurfunkbänder

Maße:
60x90x28 mm
Gewicht ca. 300 g mit Akkupack

Dirk Purwin DO7DP

1 Stück Mobilfunkgerät Yaesu FT-857

kompakter HF/6m/2m/70cm All-Mode Transceiver

Maße:
155 x 52 x 233 mm
Gewicht: ca. 2.1 kg

1 Stück Handfunkgerät ICOM IC-92D mit Antenne und Netzgerät
2m/70cm Dualband Handfunkgerät mit eingebauter D-Star Technik

Maße:
58,4 x 112 x 34,2 mm
Gewicht: ca. 300g mit Akkupack BP-256

1 Stück Handfunkgerät Kenwood TH-D7 mit Antenne und Netzgerät

Maße:

54 x 119.5 x 35.7 mm
Gewicht: ca. 340 g mit Akkupack PB-38

1 Stück Funkgerät UKW 2 m

160x40x160 mm

1,3 Kg

1 Stück Gehäuse Kunststoff

Material aus ABS Kunststoff , mit Aufstellfüße vorne.

Vorn und Hinten Panel steckbar.

Ist nicht Fertig zusammengebaut Gehäuse Bausatz.

Die Entlüftungs- Schlitze sind auch im Unter bzw. Seitenteil..

Außenmasse:

Länge:258 mm

Breite: 290 mm

Höhe: 108 mm

Gewicht mit allen Teilen ca. 3 Kg

Darin Verbaut wurden:

1 Stück SCS PTC-II

Kurzwellen-Datenübertragungsgerät. Multimode-Controller für PACTOR-III, PACTOR-II, PACTOR-I, AMTOR, NAVTEX, RTTY, CW, FAX, SSTV, AUDIO-Filter, Packet-Radio und PSK31

1 Stück FA One

USB-Transceiverinterface mit integrierter Soundkarte

1 Stück OT+ Tracker für GPS Signale über Amateurfunkbänder

75 x 45 x 20 mm
Gewicht: ca. 100 g

1 Stück AATIS Tracker / TNC xs054 für GPS Signale über Amateurfunkbänder
 
100 x 50 x 30
Gewicht: ca. 300 g
 

1 Stück Schaltnetzgerät EA-PS 512-21-T

60 x 250 x 110 mm

Gewicht. ca. 1,3 Kg


Sonstiges

1 Stück SignaLink SL-USB

50 x 80 x 90 mm

1 GPS Empfänger Garmin eTrex H
1 GPS Empfänger

1 Stück Super Antennas MP-1

Gewicht: ca. 1,5 Kg

2 Stück UKW-Antenne

Gewicht: ca. 0,5 kg
 

Kabel RG58
 

Unterlage zu den Geräten in einer Mappe.


Alle Akkus werden vor dem Flug von den Funkgeräten getrennt.

Es kann sein das nicht alle Geräte mitkommen.

Dann wurde alles in ein Gehäuse gebaut und sieht nun so aus

Blick in das Gehäuse

Der obere Schalter ist für die NF und NMEA Signale verbaut worden

USB HUB für die USB Geräte

Blick in das ganze Gehäuse

Gehäuse mit TRX

FT-857D auf der QRG von DB0UAL

PR Verbindung in RPR über 80 m zu DB0UAL, dank DSP2 möglich.

Verbindung zu DB0FHN in P1

Verbindung zu DB0FHN in P1

 

Digitales System mit FT-857D

2 GPS Empfänger, PTC-II, FA ONE und XS054USB

Verbindung auf 80 m zu DB0UAL in RPR

Das System ging am Ende so auf die Reise, alles andere war zu schwer und komplex geworden.